Fon: +49 (0)2244 - 841 90 80 | Mail: post @ tor-eins.de | »»»

Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AVV)

Einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AVV) muss nach EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) jede verantwortliche Stelle abschließen, die personenbezogene Daten im Auftrag verarbeiten lässt. Als Kunde von TOR 1 speichern Sie unter Umständen personenbezogene Daten auf den Servern, die wir im Zusammenhang mit der vertraglich vereinbarten Leistungen bei der 1&1 Internet SE bereitstellen. Sobald Sie personenbezogene Daten auf unseren bzw. deren Systemen speichern bzw. verarbeiten, müssen Sie dies nach Art. 28 DSGVO rechtlich absichern.

Aus diesem Grund bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AVV) mit uns zu schließen. Mit dieser Vereinbarung können Sie Ihren Kunden die Sicherheit der Daten auf den Servern der 1&1 Internet SE rechtlich bestätigen. Den Abschluss einer AVV bieten wir Ihnen an, wenn Sie mit uns einen Vertrag abgeschlossen haben für folgende Dienstleistungen:

  • Webhosting & Homepage: Webhosting, WordPress Hosting, Website-Pflege, E-Mail-Service
Vorteile für Sie:
  • Explizite Bestätigung der rechtskonformen Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz durch TOR 1 und unseren Partner, die 1&1 Internet SE für Sie
  • Bestätigen Sie auch Ihren Kunden, dass die Daten auf den Servern der 1&1 Internet SE sicher verarbeitet werden

Bitte kontaktieren Sie uns kurzfristig, wenn Sie einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AVV) mit uns abschließen möchten. Wir senden Ihnen dann umgehend ein Vertragsformular zu, welches Sie uns dann gegengezeichnet im Original zurücksenden müssen.

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

>>> Kontakt

Suchbegriffe:
#av #avv #adv #auftragsdatenverarbeitung #auftragsverarbeitung #dsgvo #bdsg

Eingetragen am 20. Mai 2018